ERFAhrungsaustausch-Kreise für Führungskräfte aus Architektur- und Ingenieurbüros

Sie wollen Ihr Büro noch erfolgreicher ­machen und fragen sich wie?

 

Dann nutzen Sie den ­Erfahrungsaustausch (ERFA) mit Unternehmer­kollegen und -kolleginnen. Die Praxis zeigt, dass im offenen Gedankenaustausch mit Unternehmer:innen, die untereinander nicht im Wettbewerb stehen, die besten Ideen und ­Lösungen entstehen. Und das ­insbesondere in einem ­planerübergreifenden Dialog ­zwischen Führungskräften jeder Fachrichtung – ­Architektur, Bauphysik, Tragwerksplanung, TGA etc. Gerade hier ergeben sich Synergien und Potenziale für einen frucht­baren Gedankenaustausch und gemeinsame Projekte.


Der ERFA-Gedanke besteht darin, durch Offenlegung eigener Lösungen voneinander zu ­profitieren und sich gegenseitig zu helfen. Die Kreise bestehen aus 10 bis maximal 15 Büros, die von Dr.-Ing. Knut Marhold geleitet und ­begleitet werden. Mitveranstalter ist das IWW-Institut.

 

Die ERFA-Kreise treffen sich zwei Mal pro Jahr für eineinhalb Tage an wechselnden Orten. Die in den Kreisen behandelten Arbeits­themen bestimmen die Teilnehmenden jeweils im Vorfeld der Treffen sowie spontan. Sie reichen von der Strategie über Büro-Organisation und Auftrags- sowie Mitarbeiterbeschaffung, Social Media oder Projektpräsentationen bis zu BIM, KI, betriebswirtschaftlichen Büro­kenn­zahlen und Bürovergleichen.

 

Sie können zunächst als Gast in den Kreis reinschnuppern und sich dann entscheiden, ob Sie in diesem Kreis engagierter Planer:innen mitmachen wollen.


Stefan Scholz, MMST Architekten GmbH, Hamburg

"Der ERFA-Kreis ist für uns immer wieder ein guter Anlass, uns und in die Teilnehmerrunde die Fragen zu stellen, die uns alle bewegen, aber für die im Tagesgeschäft einfach keine Zeit ist.

Wir finden immer wieder einen weiten und interessanten Themenradius, den wir gründlich beackern können, so dass wir stets mit neuen Impulsen die Heimreise antreten.

Außerdem ist es eine tolle Truppe, die über die Jahre zusammengewachsen ist. Es macht Spaß und bringt viel…"

 

Kristina Gronau, Architektin BDA , Partnerin Jensen Gronau Architekten BDA Partnerschaftsgesellschaft mbB, Braunschweig


"Im Frühjahr 2017 durfte ich meinen Chef Alexander Gatzka das erste Mal zu einer ERFA-Tagung begleiten.
Ich war sehr gespannt und aufgeregt, was mich erwartet. Denn er kam immer mit neuen Ideen und interessanten Neuigkeiten von diesen Tagungen zurück, die wir dann im Nachgang besprochen und auch umgesetzt haben.
Ich wurde keinesfalls enttäuscht. Es war für mich eine großartige Erfahrung.
Seitdem begleite ich ihn zu jeder Tagung und freue mich wahnsinnig darauf. Denn neben den interessanten Themen, über die wir uns austauschen habe ich auch viele liebe Menschen kennenlernen dürfen, die mir ans Herz gewachsen sind.
Es ist schön, sich so offen über alle ein Unternehmen betreffenden Themen austauschen zu können und von jedem einzelnen dazuzulernen.
Auch als ‚Fachfremde‘ ist es für mich eine Bereicherung.
Bei uns sind alle Mitarbeitenden angehalten, zwei freiwillige Schulungen pro Jahr in seinem Fachgebiet zu absolvieren. Das fällt als Assistentin der Geschäftsführung eher schwer. Nun aber habe ich durch die ERFA-Tagungen zweimal im Jahr eine für mich perfekte ‚Schulung‘ gefunden."

 

Anja Richter, Assistenz der Geschäftsführung, Projektmanagement Rostock GmbH


Stefan Scholz, MMST Architekten GmbH, Hamburg

"Den Erfahrungsaustausch zwischen den Büros empfinde ich als ungeheuer wertvoll. In keinem anderen Netzwerk gibt es einen so vertraulichen Austausch. Wir haben ähnliche Anliegen, können Lösungsansätze diskutieren, voneinander lernen. Diese Treffen möchte ich auf keinen Fall missen."

 

Dipl.-Ing. Marie Erfurt, Phase 10 Ingenieur- und Planungsgesellschaft mbh, Freiberg


"In den ERFA-Kreisen 'Planer am Bau' treffen sich zweimal im Jahr Führungskräfte aus Architektur- und Ingenieurbüros. In diesem Rahmen können wir uns vertraulich über Themen austauschen, die ich sonst nicht so offen zur Sprache bringen kann. Der ERFA-Kreis ist ein ganz signifikanter Beitrag zu meiner persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung."

 

Alexander Gatzka, Geschäftsführender Gesellschafter Projektmanagement Rostock GmbH


Stefan Scholz, MMST Architekten GmbH, Hamburg

"Durch einen äußerst offenen und vertrauensvollen interdisziplinären Austausch mit allen Kollegen in den ERFA-Kreisen wird der eigene Blick auf die Dinge, welche uns in unserem täglichen Handeln und Tun beschäftigen, durch einen ganzheitlichen Blickwinkel erweitert. Angeregte und durchaus auch kontroverse Diskussionen bieten dabei einen echten Mehrwert. Es sind meist die gleichen Dinge, die uns alle in unterschiedlicher Ausprägung und Intensität beschäftigen. Der Austausch dazu, wie Themen von jedem Einzelnen angegangen werden, geben auch mir den Mut, die eigene Komfortzone zu verlassen und Dinge mal anders anzupacken."

 

Dipl.-Ing. (FH) Stefanie Welzmüller, Prokuristin IBP Ingenieure GmbH, München


"Der ERFA-Kreis Planer am Bau ist für uns als mittelständisches Planungsbüro die ideale Austauschplattform. Es ist bei jedem Treffen wieder erstaunlich, wie ähnlich die Themen der teilnehmenden Büros sind und wie ergiebig der Austausch darüber ist. Zudem konnten wir bei personellen Engpässen bereits kurzfristig und unkompliziert auf die Kontakte des Netzwerkes zurückgreifen."

 

Christian F. König, Vorstand IWL AG Logistik-Architekten, Ulm


Stefan Scholz, MMST Architekten GmbH, Hamburg

"In den Erfahrungsaustauschrunden ist die Mischung aus Architektur- und Ingenieurbüros vergleichbarer Bürogrößen sehr gelungen. Besonders gefällt mir der Schwerpunkt auf Büroführung und Qualitätsmanagement. Die Diskussionen sind freundschaftlich unterstützend und stets mit Perspektive der Büroinhaber/innen. Ich konnte aus jedem Treffen gute Impulse für die eigene Arbeit mit nach Hause nehmen. Besonders habe ich mich über die kritische Hinterfragung und Unterstützung für mein Software-Startup gefreut. Mein herzlicher Dank geht auch an Knut Marhold für die gelungene Organisation und Moderation."

 

Dipl.-Ing. Architekt Stefan Scholz, Stadtblick GmbH, Hamburg


"Wichtige Impulse für das Tagesgeschäft und Anregungen für die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Einfach GUT!"

 

Dipl.-Ing. Werner Taubert, Geschäftsführer Conplaning GmbH, Neu-Ulm


Gerd Jes Jensen, Jensen Gonau Architekten BDA PartmbB, Braunschweig

"Die regelmäßigen Treffen im Arbeitskreis sind für mich immer eine große Freude und echte Bereicherung für den Berufsalltag. Der intensive Austausch über 2 Tage abseits vom Tagesgeschäft, aber zugleich dicht an den Sorgen, Nöten und Visionen, die sich bei allen doch sehr ähneln, tut einfach nur gut. Aus dieser über die Jahre sehr vertraulichen Art des Umgangs sind zwischenzeitlich Freundschaften und teilweise Kooperationen entstanden, die die Bedeutung dieser Zusammenkünfte nochmals unterstreichen."

 

Gerd Jes Jensen, Jensen Gronau Architekten BDA PartmbB, Braunschweig


Robert Wiehofsky, PODUFAL - WIEHOFSKY Generalplanung GmbH, Löhne

"Es ist hocheffektiv, sich mit Kollegen aus quer durch Deutschland austauschen zu können ohne befürchten zu müssen, sich die Kunden gegenseitig abzuwerben."

 

Dipl.-Ing. Robert Wiehofsky, PODUFAL – WIEHOFSKY Generalplanung GmbH, Löhne


Manuel Luft, LUFT GmbH Architekten und Ingenieure, Gaggenau

"Der Erfa-Kreis 'Planer am Bau' ist mehr als nur Erfahrungsaustausch. Durch die langjährige Teilnahme und Zusammenarbeit im Erfa-Kreis haben wir auch professionelle und verlässliche Partner gefunden, mit denen wir komplette Projekte von Gaggenau aus in ganz Deutschland planen und realisieren können. Das wird noch abgerundet durch unsere Mitgliedschaft im QualitätsVerbund Planer am Bau."

 

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH)/Bau Manuel Luft, Geschäftsführer LUFT GmbH Architekten und Ingenieure, Gaggenau


Erfakreis-Teilnehmer im bauingenieur24-Interview:


Impressionen von ERFA-Tagungen